Samstag, 13. September 2014

The amazing fantasy fire!

Hallo :)

heute habe ich wieder einen Urlaubs-Mitbringsel-Lack für Euch. Im Juli war ich ja in Kroatien in Urlaub, und auf dem Weg dorthin haben wir in Österreich und Slowenien Halt gemacht. Zum Einen, weil es keinen Spaß macht, 13 Stunden am Stück zu fahren, zum Anderen, weil ich natürlich schauen muss, was die ausländischen Drogeriemärkte zu bieten haben :-p. Ich finde es immer sehr spannend zu entdecken, was es in anderen Ländern alles tolles gibt und Sachen zu ergattern, an die ich sonst nicht komme.

Den heutigen Lack habe ich direkt in Kroatien gefunden, in der Stadt Split im Müller bzw. nochmal im dm. Das lustige an der Sache ist, dass mir der Lack gar nicht aufgefallen wäre, wenn ich nicht eine Woche vorher auf einem anderen Blog beim durchstöbern zufällig darüber gelesen hätte, weil ich bei dieser Marke normalerweise nichts erwarte, das mich sonderlich anspricht. Die Rede ist von MaxFactor - Fantasy Fire!
Ich glaube, das ist der einzige Max Factor Lack, den ich besitze! Die Farben, die es hier in Deutschland zu kaufen gibt, sprechen mich nicht so sehr an, und sonderlich günstig sind die Lacke ja auch nicht. Aber wie gesagt, eine Woche vorher habe ich Fanatsy Fire schon im Internet bewundert und war traurig, dass es ihn in Deutschland nicht zu kaufen gibt. Und als ich dann in Kroatien durch den Müller lief, dachte ich mir, dass die Max Factor Theke hier irgendwie anders aussieht... und ob mich da nicht doch ein verdächtig spannender Lack anlacht? Sieht er nicht ein bisschen aus wie Fanatsy Fire? Nein, das kann nicht sein, oder? Oh mein Gott er ist es! Tja dann bin ich auch schon hingelaufen und habe ihn mir gekrallt. So, und jetzt lasse ich erst einmal Bilder sprechen!


Lackiert habe ich:

Base Coat von Rival de Loop young
Zwei Schichten Rival de Loop young - miami beach
Drei Schichten MaxFactor - Fantasy Fire
Top Coat von Aldi










Stellt Euch das Ganze noch einmal viel faszinierender und schimmernder und intensiver vor! Ihr wisst ja wie das mit dem Fotografieren von speziellen Lacken ist. Fantasy Fire deckt selbst nicht sehr gut, braucht also einen Basislack. Der Lack enthält einen unglaublich tollen Schimmer, der ja nach Lichteinfall lila, grün, gold und blau und noch viel mehr Zwischentönen wechselt. Nach ausgiebiger Googlebildersuche habe ich mich für dunkelblau entschieden, da dort das Farbspiel zwischen lila, grün, gold und blau am besten zur Geltung kommt. Zwei Schichten hätten übrigens gereicht, ich wollte nur schauen, ob sich mit der dritten Schicht noch viel ändert, aber eigentlich hätte ich darauf verzichten können. Ich bin sehr froh, dass ich diesen Lack entdeckt habe, das muss Schicksal gewesen sein, dass ich kurz vorher darüber gelesen habe :-p.

Wie gefällt Euch Fantasy Fire?

Liebe Grüße,
Eure Nicki

Kommentare:

  1. Woaaah, wie viele Schichten! =D

    Aber es hat sich wirklich gelohnt - ich verstehe ja zu gut wie das mit dem Einfangen von diesen ganz besonderen Schätzchen in der Kamera läuft, bzw. eben eher nicht ^^. Es sieht jetzt schon toll aus, aber dann in "echt".... O.O

    Wirklich ein Schätzchen ♥

    Ganz liebe Grüße! =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, Du hast Recht, es sind schon viele Schichten :-p. Wobei es hier eigentlich gar nicht wirklich störend war, die Schichten sind sehr schnell getrocknet, und da der Lack eher flüssig ist, wurde das Ganze auch nicht zu dick.

      Liebe Grüße, Nicki

      Löschen
  2. Oh, ich bin so wahnsinnig froh, dass ich diese Schönheit in Tschechien entdeckt habe :D Mir persönlich gefällt er auf dunklem Blau noch besser, aber dieser vielfarbige Schimmer ist einfach nur genial ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das glaub ich Dir gerne, mir geht es genauso :) Eigentlich war auch ein dunkleres Blau geplant, ich hatte mir irgendwie eingebildet, das Blau, das ich verwendet habe, würde dunkler trocknen :-p Aber ich habe noch genug Lack übrig, ich werde das Ganze also noch ein paar Mal wiederholen können ^^.

      Löschen