Samstag, 28. Juni 2014

Blue Glitter Sandwich!

Hallo :)

weiter geht es mit den Glitter-Sandwich-Lacken! Nach rosa und grün folgt jetzt blau, allerdings mit einer anderen Technik. Das grüne Design hat mir zwar sehr gut gefallen, war aber insgesamt doch sehr dick, weil es so viele Lackschichten waren (was allerdings den Vorteil hatte, dass damit ein Nagelbruch sehr unwahrscheinlich ist). Daher die neue Technik. Wobei Technik eigentlich das falsche Wort ist, ich habe ein bisschen mit einer Flasche Klarlack, Pigmenten, anderen Farblacken und vieeeel Glitzer gespielt, und herausgekommen ist mein erster selbstgemischter Lack!


Lackiert habe ich:

Base Coat von RdeL young
Zwei Schichten essence - Let's get lost
Zwei Schichten selbstgebastelter Glitzerjellylack
Top Coat von Aldi








Mit dem Ergebnis bin ich zwar zufrieden, aber nicht ganz glücklich. Zum Einen stört es mich, dass ich keinen dunkleren Basislack genommen habe, ich denke dann wären die Glitzerpartikel besser zur Geltung gekommen. Aber ok, dafür kann der Topper ja nichts. Zum Anderen, und da liegt das Problem dann doch bei dem Topper, war das Lackieren relativ schwierig, da sich die Glitzerpartikel sehr schnell wieder am Boden abgesetzt haben und ich alle zwei Nägel neu aufschütteln musste, um auch an die größeren Glitzerpartikel zu kommen. Ich glaube ich habe hier einfach einen schlecht passenden Klarlack gewählt. Er ist nämlich im "Rohzustand" sehr flüssig. Bei einem dickflüssigeren Lack wären die schwereren Partikel vielleicht nicht so einfach zu Boden gesunken. Aber egal, ändern kan ich an dem Lack sowieso nichts mehr, und dafür dass es mein erster selbstgemischter Lack ist, kann er sich doch sehen lassen, oder?

Mischt Ihr auch gerne mal Lack selber?

Liebe Grüße,
Eure Nicki

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen