Mittwoch, 12. Februar 2014

Sparkly lilac!

Hallo :)

Ich habe in meinem letzten Post erzählt, dass ich von einer lieben Freundin den Peel off Base Coat von essence, der ja schon eine Weile nicht mehr im Sortiment ist, geschenkt bekommen habe und beim letzten Lackieren testen wollte. Das Auftragen war etwas schwierig. Der Lack hat sich zusammengezogen, sodass lack-freie Stellen entstanden sind. Bis ich endlich mal eine gleichmäßige Schicht zustande gebracht habe, hat es eine Weile gedauert. Das Trocknen hat dann ein bisschen gedauert, ungefähr 10 Minuten. Das ist zwar um einiges länger, als bei meinem normalen Base Coat, aber für das entsprechende Ergebnis wäre es mir das wert gewesen. Das "normale" Lackieren war wie sonst auch. Auch bei der Haltbarkeit konnte ich keine Unterschiede feststellen. Nun aber zum Ablösen, worum es ja hauptsächlich ging. Stellt Euch vor, wie toll es wäre, diesen ganzen hartnäckigen Glitzerlack einfach so ruck zuck abstreifen zu können! Naja, also einfach so war schon mal nicht. In trockenem Zustand habe ich nicht mal einen Ansatzpunkt gefunden, wo ich hätte loslegen können. Ich habe meine Hände dann kurz in warmen Wasser gebadet, weil das Zeug wasserlöslich ist. Einen Ansatzpunkt hatte ich dann immerhin, ich habe es auch geschafft, den Lack in einem Stück abzulösen, aber das Gefühl war wirklich absolut widerlich. Als würde man den kompletten Nagel gleich mit runter ziehen. Was zu einem Teil sogar stimmt, die oberste Nagelschicht hat sich verabschiedet. Also, wer das Verlangen hat, seine Nägel ein wenig dünner und kaputt zu machen, dem sei das Produkt wirklich empfohlen, allen anderen - seid froh dass Ihr keins habt oder verwendet es, falls Ihr eins habt, bloß nicht. Gut, es soll tatsächlich Leute geben bei denen es ohne Komplikationen funktioniert, aber ich gehöre definitiv nicht dazu, und das Risiko es herauszufinden, zu welchem Typ man gehört, wäre mir zu groß. Dennoch bin ich froh, dass ich es getestet habe, sonst wäre ich immer noch traurig, dass es aus dem Sortiment gegangen ist :-p.

Nachdem meine armen Nägel dann so angegriffen waren, habe ich sie erst einmal schön gepflegt und mich dann für einen (bzw. zwei) Lacke entschieden, die eine Weile halten, damit ich die Nägel nicht auch noch durch das ständige Ablackieren strapazieren muss.


Lackiert habe ich:

Base Coat von p2
Zwei Schichten Kiko - 331
Eine Schicht claire's - Magical Unicorn
Top Coat von Aldi







Es ist..so...sparkly! Ich starre ständig hin! Und ich kann den Lack mit vielen Farben kombinieren, da der Glitzerlack von claire's "nur" ein Topper ist, mit einem Einschlag ins lilane, aber ich habe viele flieder bis lilafarbene Lacke. Und ich habe den gleichen Topper nochmal in Silber. Ich bin richtig verliebt! Hoffentlich scheint in den nächsten Tagen auch mal die Sonne.

Ich bin immer noch so glücklich dass ich diesen claire's Laden gefunden habe, von dem ich dachte er sei bis Mai geschlossen. Sie haben so viele wundervolle Glitzerlack!

Wie gefällt Euch der Lack?

Liebe Grüße,
Eure Nicki




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen