Dienstag, 14. Januar 2014

Dotted Feather Nails!

Hallo :)

Kennt Ihr das, wenn Ihr einen Lack noch nicht von den Nägeln entfernen wollt, weil er noch schön ist, aber genau wisst, dass Ihr in den nächsten Tagen keine Zeit haben werdet, Nail Art zu machen, und der Lack dann, wenn Ihr wieder Zeit habt, schon nicht mehr schön aussehen wird? So ging es mir gestern. Ich war immer noch ganz fasziniert von Miss Conduct, und der Lack war auch noch sehr schön. Aber ich habe erst wieder Freitag wirklich Zeit, etwas Neues zu machen, oder eben heute. Daher habe ich mich dann schweren Herzens von Miss Conduct verabschiedet.

Entschieden habe ich mich dann für ein Design, dass ich schon länger mal wieder machen wollte - Nail Art mit Perlhuhnfedern! Ich hatte vor einigen Monaten mal ein Set von Ciaté mit Federn gesehen, aber diese Sets sind mir ehrlich gesagt wirklich zu teuer, vor allem dafür, dass da nur ein grauer Lack und eben ein paar Federn drin waren. Grauen Lack habe ich sowieso, und die Federn habe ich dann für ein paar Euro bei Amazon bestellt. Da hat man dann auch mehr Auswahl. Wildfarben, pink, blau, usw.

Mein Mann mag dieses Design nicht so sehr, er denkt dann immer den Film "Black Swan", wo Natalie Portman die Federn aus dem Rücken wachsen. Die Szene mochte ich auch nicht - ok, ich mochte den ganzen Film nicht - aber zum Glück habe ich diese Assoziation nicht. Ich denke eher an eine schwarze Strickjacke die meiner Mutter gehört, die vorne zwei Perlhuhnfedern hat und die sie mir mal geliehen hat, weil sie auf ein Kleid von mir gut gepasst hat :) .


Lackiert habe ich:

Base Coat von p2
Eine Schicht Color Club - Silver Lake
Eine Schicht Color Club - Top Coat
Darauf dann die Federn von Amazon
Drei Schichten Color Club - Top Coat (mein Aldi Top Coat ist derzeit leer)







Insgesamt mag ich das Ergebnis. Das einzige was mich stört, aber in der Natur der Sache liegt, ist, dass diese Federn alle unterschiedlich aussehen. Aber gut, es ist halt ein Naturprodukt. Generell finde ich Nageldesigns mit Elementen, die ursprünglich eigentlich nichts mit Nagellack zu tun haben, sehr spannend, eben Federn zum Beispiel, oder Trockenblumen. Für den Frühling und Sommer habe ich da auch schon einige Ideen.

Was haltet Ihr von den Federnägeln? Mögt Ihr Sie oder findet Ihr, Federn gehören als Füllung in die Kissen und sonst nirgendwohin?

Liebe Grüße,
Eure Nicki

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen