Mittwoch, 24. August 2016

NurBesten Review: Stamping Plate L007!

Hallo :)

juhu, diese Woche zeigt sich noch einmal der Sommer! Ich war kurzzeitig eigentlich schon in Herbstlaune und hatte dementsprechend mehr Lust auf dunkle Farben (mehr, also ohnehin schon :'D bin ja eher der Dunkle-Lacke-Fan) - das gute Wetter hat in mir aber doch noch einmal den Wunsch nach einem hellen, sommerlichen Design geweckt.
 

Lackiert habe ich:

Base Coat von Rival de Loop young
Zwei Schichten essence - shade of happiness
Schwämmchenfarbverlauf mit essence - shade of happiness, Lacura - so ibiza und Lacura - pink passion
Eine Schicht Catrice - Let's Do The Holo Show
Stamping mit essence - stamp me! black und NurBesten - Stamping Plate L007 (item nr. 30338)
Top Coat von Aldi







Hier noch ein Bild der Stamping Platte:



Begonnen habe ich mit dem hübschen orangegelben Lack von essence - das ist tatsächlich eine Art gelb, die ich total gerne mag! Daraus wurde dann zusammen mit einem korallfarbenem und einem pinken Lack ein Farbverlauf, der mich seehr stark an Cocktails erinnert :D. Wie eigentlich immer habe ich noch eine Schicht Holo Topcoat lackiert und darauf kam auch schon das Stamping mit der L007, die ich vom NurBesten Shop zum Testen zugeschickt bekommen habe. Die Platte war einfach zu handhaben, das Muster war gut gefräst. Und derzeit ist sie sogar für gerade einmal 1,79 Euro im Angebot! Ich habe mich besonders in die beiden Blumenmuster in der Mitte verliebt ♥ wobei die Platte noch viel mehr zu bieten hat. Eigentlich wollte ich auf alle Nägel das gleiche Muster stempeln, aber beim Mittelfinger habe ich oben und unten vertauscht :'D .. naja, dann habe ich es eben abwechselnd weitergeführt. Im Nachhinein finde ich es so aber eigentlich
sogar hübscher :)

Was meint Ihr, wie gefällt Euch meine Sommermaniküre? Freut Ihr Euch schon auf den Herbst oder wünscht Ihr Euch noch ein bisschen Sommer?

Liebe Grüße,
Eure Nicki


P.S.: wie immer gibt's mit meinem Code NFL10 10 Prozent Rabatt auf nicht reduzierte Artikel beim NurBesten Shop.


___________________________ 


Hi lovelies,

summer came back for this week where I live and that made me want to do a fun and bright summer mani! I started with two coats of essence shade of happiness, an orange leaning yellow creme polish. After that I added a gradient using the same shade, a coral and a pink creme (Lacura so ibiza and pink passion). And of course holo top coat, you know why. Because holo. Finally I added the lovely negative space flower pattern from NurBesten plate L007 (item nr. 30338) that was sent to me for reviewing. The plate is really nice, I like the patterns a lot and the quality is great, too. I had no problems with picking up the images at all. At the moment this plate is on sale for 1,79 Euro.

I really liked how my summer mani came out, the colours reminded me of cocktails, ha ha :D

What do you think about it?


P.S.: use my code NFL10 to get 10 percent off on non sale items at NurBesten Shop.

Montag, 22. August 2016

China Glaze Luxe and Lush - red flakie nails!

Hallo :)

mir ist aufgefallen, dass hier schon Ewigkeiten kein roter Lack mehr zu sehen war - dabei mag ich rot so gerne! Zeit also, das zu ändern!


Lackiert habe ich:

Base Coat von Rival de Loop young
Drei Schichten Claire's - Ruby
Schwämmchenfarbverlauf mit Claire's - Ruby, trend IT UP - Nr. 110 (N°1 Nail Polish) und Kiko - 275 Black
Eine Schicht China Glaze - Luxe and Lush
Top Coat von Aldi








Ich habe mit einem Farbverlauf von rot zu schwarz begonnen, darauf kam dann der rötlich-goldene, manchmal sogar ins grünliche changierende Flakietopper von China Glaze. Und Leute, es ist sensationell: die Flakies stehen nicht ab! Ich mag ja die Optik solcher Topper wirklich gerne, aber bei den allermeisten stehen die Flakies ganz furchtbar ab und pieksen dann. Das war hier gar nicht der Fall (außer natürlich man platziert ein Flakie genau so, dass es halb über den Nagel hinaussteht - da kann dann aber das Flakie nichts dafür). Insgesamt mochte ich diese Maniküre sehr gerne, der Farbverlauf alleine war eigentlich schon recht cool - aber Ihr kennt mich ja, ohne Glitzer geht nichts bei mir :-p

Wie gefällt Euch meine Kombi?


Liebe Grüße,
Eure Nicki


________________________



Hi lovelies,

I just realised we haven't had a red nail polish or design on the Sparkly Polish Paradise for quite some time. I need to change that! For todays mani I started with a red base using Claire's Ruby and then created a gradient from red to black with Ruby, trend IT UP Nr. 110 and Kiko 275 Black. That was cool on it's own, too, but I think you know me by now - I needed something sparkly, so I added one coat of China Glaze Luxe and Lush, a gold-to-green-shifting flakie top coat. Guys, these flakies do not stick out of the nail, they're flat! I still can't believe it. I really like how flakie top coats look, but most of the time they're so scratchy - not this one! I liked this mani a lot, I think it would be perfect for the upcoming fall season, too.

What do you think about this combination?

Sonntag, 21. August 2016

Born Pretty Store Review: Mirror and Chameleon Powder!

Hallo :)

vor einer Woche habe ich Euch den Mirror Nail Polish vorgestellt, den Ihr beim Born Pretty Store oder dem Nur Besten Shop kaufen könnt und mit dem Ihr Eure Nägel in kleine Spiegel verwandeln könnt. Heute gibt es die zweite Variante, mit der man diesen Effekt (zumindest theoretisch) erreichen kann - Mirror Powder.

Vivian vom Born Pretty Store hat mir hierzu ein kleines Testpaket geschickt, in dem das Mirror Powder und zwei Chemeleon Powder enthalten waren, außerdem noch eine UV-Lampe und ein schwarzer Gelnagellack, da der Effekt am besten mit Gel funktioniert und ich keine Gelprodukte besitze.




Beim Born Pretty Store gibt es verschiedenste solche Sets - mal ist ein Gel Top Coat dabei (eigentlich hätte bei meinem Set auch ein solcher dabei sein sollen, wurde aber wohl vertauscht), mal ein schwarzer Lack, mal ein bunter, es gibt Sets mit silbernem Puder, dann die mit Chameleon Effekt, usw. An sich finde ich diese Sets auch praktisch, vor allem wenn man noch keine Gelprodukte besitzt. Das Problem war nur leider, dass das Aushärten des Lackes bei mir nicht funktioniert hat - der Lack blieb auch nach längerer Zeit unter der Lampe glibberig und nass. Ob es jetzt an der Lampe oder an dem Lack gelegen hat, kann ich nicht sagen. Aber mein Experiment wollte ich trotzdem nicht frühzeitig abbrechen, also habe ich das Ganze auf normalem Lack ausprobiert.

Ich habe mit einer Schicht Base Coat begonnen, dann kamen zwei Schichten schwarz. Ich habe an dieser Stelle schon einmal einen Nagel probeweise mit Puder eingerieben, aber da tat sich gar nichts, weder mit dem mitgelieferten Applikator, noch mit dem Finger. Also gut, mal eine Schicht Top Coat drauflackiert. Mit dem Applikator tat sich wieder nichts, dafür hat das Aufreiben mit dem Finger ganz gut funktioniert. Man sollte auch nicht zu lange warten, bis man das Puder aufträgt. Je trockener der Lack wird, desto schlechter hält das Puder. Man braucht hier ein bisschen Fingerspitzengefühl, wenn der Lack noch zu nass ist, drückt man sich Macken rein. 

Das Ergebnis wird schon in gewisser Weise spiegelnd, aber nicht so ebenmäßig wie beim Mirror Polish - es hat mich eher an einen älteren, schon etwas fleckigeren Spiegel erinnert. Je weiter weg ich meine Hand gehalten habe, desto besser sah es aus. Auf den folgenden Bildern sieht man das Ganze natürlich von sehr nah, deswegen sieht es dort eigentlich etwas unsauberer aus, als es aus "normaler" Perspektive wirklich war :'D







Und hier die Bilder mit dem Chameleon Puder, hier habe ich mich an einem Farbverlauf versucht:





Dieses Puder (Nr. 583) changiert von blau zu lila...



...und dieses (Nr. 681) von pink zu gold:



Tja.. Ihr seht, man kann mit diesem Puder auch auf normalem Lack einen interessanten Effekt erzielen, aber von einer perfekt ebenmäßigen, spiegelnden Oberfläche sind wir doch ein gutes Stück entfernt. Außerdem ist das Auftragen eine ziemliche Sauerei. Das Puder fliegt wirklich überall hin und trotz intensiven Abpinselns der Reste habe ich meine Finger und Nagelhaut nicht komplett puderfrei bekommen. Der größte Minuspunkt ist für mich aber die Haltbarkeit: der Effekt wird durch normalen Top Coat zerstört, auch der Top Coat vom Mirror Nail Polish hat das Puder ziemlich abgeschwächt. Gel Top Coat habe ich nicht. Das Ende vom Lied: nach einmal Händewaschen war das Puder wieder runter von den Nägeln.

Mein Fazit: das Set mit der Lampe kann ich nicht wirklich weiterempfehlen. Ich weiß nicht, an was genau es lag, aber bei mir hat es nicht funktioniert. Das Puder selbst scheint mir schon gut zu funktionieren, allerdings braucht man dazu idealerweise Gelnagellack oder einen anderen Top Coat, der den Effekt nicht angreift. Wer so etwas besitzt, dem kann ich das Puder selbst schon empfehlen. Dann könnt Ihr Euch nämlich auch ohne Probleme die Puderreste von den Fingern waschen :'D. Insgesamt bevorzuge ich definitiv den Mirror Nail Polish, weil es schneller, einfacher, ohne spezielles Zubehör und deutlich sauberer von statten geht. Den gibt es bisher allerdings nur in silber.

So, was meint Ihr? Puder oder Lack?

Liebe Grüße,
Eure Nicki



P.S.: mit meinem Code NFRK31 bekommt Ihr 10 Prozent Rabatt auf nicht reduzierte Artikel beim Born Pretty Store.


_____________________________



Hi lovelies,

one week ago I already showed you the Mirror Nail Polish you can buy at Nur Besten shop or Born Pretty Store. Today I'm going to show you the second way you can create the mirror effect: mirror powder.

Vivian from Born Pretty Store sent me a set including a small UV lamp, a black gel polish, the silver mirror powder and two chameleon powders. Each powder comes with an eyeshadow applicator. There are lots of different sets like this on Born Pretty Store (of course you can also buy only the powder) and I think the idea is very good because this powder works best with gel polish and not everyone has a gel system at home. Unfortunately it didn't work for me. I don't know if it was the lamp or the polish, but I tried for a long time but the polish just didn't dry :/ So I had to try the powder on regular nail polish.

I started with base coat and two coats of black nail polish. I tried rubbing the powder on to it with the applicator and my finger but it didn't work on the black polish. So I put top coat on it. The applicator - still nothing. But rubbing it with my finger worked! I experienced it works best when the polish just dry enough to touch it. If you wait too long, the powder won't stick that good anymore.

The effect is nice and very smooth, but not as evenly mirror-like as with the mirror nail polish. It kind of reminded me of an very old mirror :'D the closer you are to your nails, the more it get's visible. If you're looking from far away, you maybe won't notice. On the first pictures you can see the silver mirror powder, on the last pictures I created a gradient with the two chameleon powders.

Well, since I didn't have gel top coat or another regular top coat that doesn't destroy the effect, it did only last until the next time I washed my hands. The other thing I didn't really like was that applying the powder is a mess. You'll just have powder everywhere! You can see it on the picture, there's still a lot of powder on my skin although I tried to brush it away for a long time :'D.

All in all I can not really recommend the set. The lamp and the polish didn't work at all for me. But the powder itself seems to be really great, and if you're having gel polish or another top coat that doesn't destroy the effect, I think you'll get a very nice result.

What do you think about this set? Would you prefer the powder or the mirror polish?



P.S.: use my code NFRK31 to get 10 % off on non sale items at Born Pretty Store.

Freitag, 19. August 2016

Colors by Llarowe - Mustang Eli's on a Roll (with stamping)!

Hallo :)

zum heutigen Blue Friday von Melanie und Ida habe ich mir einen eher unbekannten (ehrlich, ich hab den bisher noch nie in meinem Instagram-Feed gesehen o.O) aber keineswegs unscheinbaren Lack von Colors by Llarowe ausgesucht: Mustang Eli's on a Roll! Er stammt aus der Go Faster Collection 2015, die mir sehr gut gefallen hat und aus der ich vier Lacke adoptiert habe. Den wunderschönen multichromen Red Light, Yellow Light, Green light, Go! habe ich Euch hier schon gezeigt. Und heute gibt es den nicht minder hübschen blauen Vertreter der Kollektion - und ein Stamping, weil.. naja, braucht man dafür einen Grund :-p ?


Lackiert habe ich:

Base Coat von Rival de Loop young
Zwei Schichten Colors by Llarowe - Mustang Eli's on a Roll
Stamping mit Color Club - Over the Moon und NurBesten Stamping Schablone Qgirl-049 (item nr. 23790)
Top Coat von Aldi








Hier noch einmal direkt unter der Tageslichtlampe, ohne Lichtbox - da sieht man erst richtig, was der Mustang eigentlich alles kann:




Und hier haben wir die Stampingplatte:
 



Mustang Eli's on a Roll besteht aus einer dunkelblauen Jellybase, in der sehr, sehr viel winziger Glitzer schwimmt. Ob der wirklich blau ist, wie es aussieht (auch an der Flaschenwand sieht alles blau aus), oder doch silber (beim Reinigen des Flaschenhalses habe ich silber Glitzerpartikel auf dem Wattepad gesehen!), kann ich nicht sagen - aber was ich definitiv sagen kann, ist, dass dieses Schätzchen eine unglaubliche Tiefe hat und auf mich geradezu hypnotisiernd wirkt! Ich bin ja richtig fasziniert, und das ohne ein Körnchen Holo. Auch an den Eigenschaften gibt es wie immer bei Llarowe absolut nichts aussetzen - klasse Pinsel, gute Konsistenz, selbst die Deckkraft war für diese Art Lack mit zwei dünnen Schichten super!

Die allermeiste Zeit des Tages kann man den Glitzer auch toll sehen, lediglich abends in schlechtem Licht geht er unter - für diese Tageszeit gibt es aber das Stampy! Die Platte habe ich vom NurBesten Shop zur Review bekommen und mit ihr hat sich toll stempeln lassen. Das Muster hat sich super übertragen und ich finde toll, dass man durch die Größe auf den Nägeln variieren kann, ohne ein komplett unterschiedliches Muster verwenden zu müssen - so passt alles hübsch zusammen. Und für gerade einmal 0,89 Euro ist sie auch noch ein echtes Schnäppchen!

Wie gefällt Euch Mustang Eli und das Stamping?

Liebe Grüße,
Eure Nicki



P.S.: mit meinem Code NFL10 bekommt Ihr 10 Prozent Rabatt auf nicht reduzierte Artikel beim NurBesten Shop.

________________________



Hi lovelies,

last year Colors by Llarowe released the Go Faster Collection. I haven't seen many pictures of these polishes since I am on Instagram and I don't know why - these shades were absolutely georgeous ♥ I've already showed you the beautiful multichrome Red Light, Yellow Light, Green light, Go! here and today I'm going to show you the blue polish of this collection, Mustang Eli's on a Roll. This is a amazing blue jelly shade with lots of tiny blue (or maybe silver? I don't know. It appears blue :D ) microglitter that has an incredible depth - it was almost hypnotizing. The brush was great as always with CbL, application and formula were nice and it only needed two coats for full opacity. 

Although the polish looks really awesome, I couldn't resist to add a stamping on day two. For that I used Color Club Over the Moon and a stamping plate I got from the NurBesten Shop to review, Qgirl-049 (item nr. 23790). I love the bigger pattern that gives you the opportunity do vary the pattern on your nail but not having to use completely different patterns, so everything matches nicely. The quality was very nice, too, I could pick up the image easily. And the price is great, too, it sales for 0,89 Euro (approx. 1 Dollar).

How do you like Mustang Eli's on a Roll and the stamping?


P.S.: use my code NFL10 to get 10 percent off on non sale items at NurBesten shop (international shipping is free!).

Dienstag, 16. August 2016

Bear Pawlish - Babes in Toyland!

Hallo :)

heute habe ich einen Lack für Euch, der mir wahnsinnig gut gefällt, der mich aber einige Nerven gekostet hat - die Rede ist von Babes in Toyland von Bear Pawlish!
 

Lackiert habe ich:

Base Coat von Rival de Loop young
Zwei Schichten Bear Pawlish - Princess Bride
Zwei Schichten Bear Pawlish - Babes in Toyland
Ringfinger mit niedlichem Tierchen vom Born Pretty Store (Art. Nr. 6414)
Top Coat von Aldi







Babes in Toyland besteht aus einer fuchsiafarbenen Jellybase, in der viel funkelnder, holografischer Glitzer enthalten ist (vielleicht auch ein paar nicht holografische Teilchen, das ist bei all dem Glitzer etwas schwierig zu sagen :'D). Die Deckkraft ist aufgrund der Jellybase nicht die beste, eine farblich passende Base - in diesem Fall Princess Bride - schafft Abhilfe. Als kleinen (naja, eher großen :'D) Akzent gabs noch das ultra niedliche, lustige Tierchen auf meinen Ringfinger - ist es nicht süß :D ?? Mein Bruder hat es mir im Mai zum Geburtstag geschenkt. Ich habe zwar absolut keine Ahnung, was genau für ein Tier das sein soll, aber ich finde es ziemlich knuffig.

So, warum hat mich Babes in Toyland nun einige Nerven gekostet? Alles fing damit an, dass ich den Lack ganz normal bei Rainbow Connection bestellt habe. Als das Paket ankam, dann die Enttäuschung - anstelle von Babes in Toyland war Princess Bride enthalten! Nach Rückfrage bei RC stellte sich heraus, dass ich - da ich nicht in England lebe - nur die Möglichkeit habe, den falschen Lack zu behalten und eine Gutschrift in Höhe von 20 Prozent des Kaufpreises zu erhalten. Hm. Wirklich begeistert war ich nicht, aber ich hatte ja keine Wahl. Ich hatte davor schon dreimal dort bestellt, und bei der zweiten Bestellung wurde ein Lack komplett vergessen. Eigentlich wollte ich daher nicht noch einmal dort bestellen, aber da ich Babes in Toyland unbedingt haben wollte und noch Guthaben bei dem Shop hatte, habe ich ihn dann zähnknirschend noch einmal bestellt - inklusive 12 Pfund Porto... tja, und dann hing das Paket Ewigkeiten irgendwo fest, sodass ich schon dachte, es wäre verloren gegangen. Nach weiteren Rückfragen kam der Lack aber doch endlich bei mir an! 

Hattet Ihr auch schonmal Ärger mit Onlineshops? Und wie gefällt Euch überhaupt Babes in Toyland? Und das Tierchen?

Liebe Grüße,
Eure Nicki


___________________________



Hi lovelies,

today I've got a polish to show you that is really beautiful, but that was also kind of stressfull for me - Bear Pawlish Babes in Toyland. This polish has a magenta jelly base filled with lots of pink and purple holo glitter. Application, formula and drying time were nice, I also like the brush. Because of the jelly base the opacity wasn't that good, but a matching base - in this case Bear Pawlish Princess Bride - solved this problem. I love how this polish looks, it's so sparkly! I also added this.. well.. I don't really know what it is :'D.. 3D nail decoration animal from Born Pretty Store (item nr. 6414) to my ring finger. My brother gave it to me as a present and I really like it, it's so cute and funny!

So, why was Babes in Toyland stressfull to me? Well, when I ordered it at Rainbow Connection they put the wrong polish in my package, Princess Bride instead of Babes in Toyland. Because I don't live in Great Britain, it wasn't possible to reship the item, I only got a refund of 20 percent on the price of Babes in Toyland. Well.. wasn't really happy with that, but since I couldn't do anything about it and I really wanted Babes in Toyland (and I had some credit because of the bonus programme :'D ) I ordered it again - but then the package got stuck somewhere and took ages until it arrived. I already thought it got lost.. but after another mails it finally arrived :) !

Did something like this happen to you, too? And how do you like Babes in Toyland?

Sonntag, 14. August 2016

NurBesten Review: BPS Mirror Nail Polish!

Hallo :)

welche Nagellackbegeisterte kennt ihn nicht - den Traum vom ultimativ spiegelnden Silberlack? Mich zumindest hat der Gedanke daran immer fasziniert. Gerade in letzter Zeit sind Mirror Nails in aller Munde bzw. auf aller Nägel, dank neuer Spiegellacke bzw. -puder. Beide Produkte haben mich sehr neugierig gemacht, und nachdem der NurBesten Shop bzw. der Born Pretty Store mich gefragt haben, ob ich sie nicht testen will, habe ich zugeschlagen. Heute zeige ich Euch die erste Möglichkeit, Eure Nägel in kleine Spiegel zu verwandeln, nämlich den Mirror Nail Polish (item number 22968), also die Lackvariante.


Lackiert habe ich:

Base Coat von Rival de Loop young
Eine Schicht Top Coat von Aldi
Eine Schicht Born Pretty Top Coat
Zwei Schichten Born Pretty Mirror Nail Polish
Eine Schicht Born Pretty Top Coat










Ich muss sagen, das Ergebnis begeistert mich! Auf den Fotos sieht man es gar nicht so richtig, aber der Lack hat wirklich toll gespiegelt und reflektiert. Auf Instagram (sparklypolishparadise) werde ich nachher noch ein Video hochladen, da könnt Ihr Euch nochmal von dem Effekt überzeugen. Dennoch finde ich, dass der Lack bereits auf den Fotos eine super Figur macht.

So, wie kommt man nun zu diesem Ergebnis? Ich habe meine Nägel nicht vorbehandelt, also poliert oder irgendetwas, sondern habe ganz normal mit einer Schicht Base Coat begonnen, die schon einmal einige Unebenheiten ausgleicht. Darauf kam noch einmal eine Schicht meines normalen Top Coat, um die Oberfläche noch gleichmäßiger zu machen. Danach kam erst der zum Lack gehörige Base Coat (das Set besteht aus einer Flasche Klarlack, der gleichzeitig als Basecoat und als Top Coat fungiert) und auf den schließlich der eigentlich Mirror Lack. Ich habe verschiedene Tests bezüglich der Base gemacht, z.B. schwarzer Lack oder normaler Top Coat anstelle der im Set befindlichen Base, aber das beste Ergebnis habe ich mit der dazugehörigen Base erzielt. Ich glaube, es handelt sich hier um einen Lack auf Wasserbasis. Beim Auftragen des Chromlackes muss man etwas aufpassen: er ist sehr flüssig und läuft damit gerne in die Nagelränder. Bei mir hat es außerdem mehrere Pinselstriche gebraucht, bis man den Effekt wirklich gesehen hat - ich musste nicht mehrmals Lack aus der Flasche "nachholen", sondern mit dem, was am Pinsel war, mehrfach über den Nagel streichen. Das hat mich zu Beginn etwas verwirrt, da ich es gerade von Chromlacken gewohnt bin, nicht öfter über die gleiche Stelle zu streichen, da das Ergebnis sonst meist seltsam wird. Hier war es das genaue Gegenteil. Ich habe insgesamt zwei Schichten des Chromlackes lackiert und bei jeder Schicht mit dem, was an Lack am Pinsel war, öfter über den Nagel gestrichen. Das hört sich jetzt furchtbar kompliziert an, aber in Wahrheit war es eigentlich sehr einfach :'D Wenn Ihr verwirrt seid, fragt gerne nach ^^ am Schluss kann man noch einmal mit dem Base-Top-Coat drüber gehen - das verlängert die Haltbarkeit, mindert allerdings den Effekt etwas. Normaler Top Coat zerstört den Effekt leider komplett, also braucht man auch hier wieder das mitgelieferte Produkt.

Zum Schluss noch ein paar Worte zur Haltbarkeit: ich habe oft gelesen, dass sich der Lack bereits nach wenigen Stunden verabschieden würde - das kann ich nicht bestätigen. Ich habe meine Mirror Nails zwei Tage getragen. Am zweiten Tag war an den Spitzen etwas Tip Wear zu sehen, aber an sich hatte ich keine größeren, nackigen Stellen (trotz duschen und Hausarbeit). Der Glanz und der Spiegeleffekt lassen mit der Zeit auch etwas nach, aber hier hilft es, einfach noch einmal fix mit dem Mirror Nail Polish drüber zu lackieren - dank ultimativ kurzer Trockenzeit kein Problem und ruck zuck spiegelt alles wieder hübsch. Ich muss an dieser Stelle allerdings dazu sagen, dass bei mir alle Lacke sehr gut halten, das Ganze ist einfach auch von der eigenen Körperchemie abhängig.

Mich hat der Spiegellack auf jeden Fall voll überzeugt - ich musste mich ein bisschen an das Auftragen herantasten, aber danach ist es kinderleicht, geht schnell und ohne große Sauerei. Einziger Minuspunkt: mit rund 16 Euro ist das Set nicht ganz billig - hier lohnt sich Warten und beobachten (ggf. auch mal direkt beim BPS schauen), ich habe das Set auch schon für knapp 10 Euro im Angebot gesehen.

Was meint Ihr, gefallen Euch Mirror Nails? Habt Ihr auch schon einen der Lacke oder Puder ausprobiert?

Liebe Grüße,
Eure Nicki


P.S.: mit meinem Code NFL10 bekommt Ihr 10 Prozent Rabatt beim NurBesten Shop.

___________________________ 



Hi lovelies,

I'm sure you already noticed that mirror nails trend that is so big right now. I've always been fascinated by mirror nails and now there are these new mirror polishes or powders that seem to work really great. When Claire from NurBesten and Vivian from Born Pretty Store asked me to choose some items for review, I knew I just had to try it! Claire sent me a mirror nail polish set (item number 22968) consisting of the mirror polish itself and a clear (I think water based) polish that works as base and as top coat; and that's what I'm going to show you today.

I started with my regular base coat and one coat of my quick dry glossy top coat to make my nails smooth (I didn't want to buff them since they're so thin). After that I applied one coat of the base. When it was dry, I applied two coats of the mirror nail polish. The special thing about this polish is that I needed to do lots of brush strokes for each coat to maximize the mirror effect and to get the polish opaque. From my other metallic or chrome polishes I was used to not doing this so the polish doesn't get streaky, but with this polish it was necessary to do many brush strokes (but only two coats! I hope you understand what I want to say :'D). When you like the result you can decide if you want to apply another coat of the clear polish (will extend the time you can wear it, but will dull the mirror effect a little bit) or not (more reflective, less wear time). The polish is very thin, so you need to be careful not to get it in your cuticles :'D.

I already heard from some people that this polish chips very fast, but I didn't have that problem - I wore it for two days and I had some tip wear at day two, but it still looked nice. The polish wasn't super reflective at day two, but you can fix that problem with just applying a new coat of the mirror polish. It dries immediatly, so this is really easy. But I have to mention at this point that in general, all lacquers last very long on my nails, you know, it depends on your body chemistry.

The set sells for approx. 16 Euro, which is quite expensive - but the effect is awesome and if you're willing to wait it will maybe be on sale . I've already seen it on sale for around 10 Euro.

What do you think - do you like mirror nails? Have you already tried any of the new products?


P.S.: use my code NFL10 to get 10 percent off at NurBesten shop.

Freitag, 12. August 2016

Bow Polish - Paradox (with stamping)!

Hallo :)

zum heutigen Blue Friday von Melanie und Ida habe ich einen wirklich besonderen Lack für Euch, der mich allerdings etwas geärgert hat.. :O es handelt sich um Paradox von Bow Polish, der zum einen ein Thermolack ist, zum anderen aber auch auf UV-Strahlung reagiert. Und ein Stamping gibt's auch noch!


Lackiert habe ich:

Base Coat von Rival de Loop young
Fünf (!) Schichten Bow Polish - Paradox
Eine Schicht essence - let stars rain down on me
Stamping mit essence - stamp me! black und ÜberChic Beauty - Collection 11 Plate 03
Top Coat von Aldi








Und hier im kalten Zustand:








Ihr habt es vielleicht in meiner Lackiert-Aufzählung schon gelesen, aber falls nicht: ich habe fünf Schichten von Paradox lackiert. FÜNF. Und im hellen Zustand war er an einigen Stellen trotzdem noch fleckig; das war einer der Gründe, warum noch ein Stamping darüber kam. Die Trockenzeit war zwar wirklich gut, aber nervig war's trotzdem. Ich habe noch zwei weitere Lacke aus der Reihe, da werde ich definitiv eine Base lackieren. Der zweite Grund für das Zusatzstamping (neben dem, dass ich einfach gerade Lust aufs Stampen hatte) war, dass ich die hellblaugraue Farbe, die der Lack im warmen Zustand hat, nicht soooooo toll finde. Nicht schlecht, aber eben auch nicht so hübsch, dass ich den Lack solo so hätte dauerhaft tragen wollen. Das blau der kalten Variante finde ich dagegen ziemlich hübsch! Paradox enthält übrigens von Haus aus schon ein paar Holosplitter, aber ich wollte noch ein paar mehr, daher gabs noch eine Schicht des essence Holotoppers.

Paradox reagiert auf UV-Strahlung - bei warmen Händen wechselt die Farbe zu einem beerigen Ton, bei kalten Händen zu lila. Unter meiner Mini-UV-Lampe hat das auch toll geklappt, aber draußen war die Strahlung wohl teilweise zu gering, da habe ich anstelle des Beerentons, den der Lack eigentlich bekommen soll, eher ein graustichiges Flieder gehabt. Fotos habe ich davon leider nur zwei mit dem Handy gemacht, die aber nicht so toll geworden sind - vielleicht zeige ich sie Euch noch bei Instagram, wenn Ihr sie sehen wollt. Außerdem ist ja heute Blue Friday, da würde Beere/Lila ja eh nicht passen (*Ausrede*).

An sich finde ich das Konzept Thermo-UV-Lack toll, aber ich hätte mir eine bessere Deckkraft und eine höhere Temperatur- und UV-Empfindlichkeit gewünscht, denn auch beim Temperatur-Farbwechsel hat Paradox teilweise sehr träge reagiert.

Wie gefällt Euch der Lack? Habt Ihr schon Erfahrungen mit UV-reaktiven Lacken gesammelt? Und wie gefllt Euch das Stamping?

Liebe Grüße,
Eure Nicki


______________________


Hi lovelies,

today I've got an interesting polish to share with you, Paradox from Bow Polish. It is an thermal polish that changes colour from a light greyish blue to indigo and that contains holo flakies, too. But that's not all, it is also UV-reactive. When exposed to UV light the polish turns berry (warm hands) or purple (cold hands). I don't know why, maybe the UV light isn't strong enough where I live, but it didn't work that good here, most time the colour change was very subtle and I only got a lilac color. I only made two pics and a little video of that, if you want to I can show it to you on my Instagram.

The formula and application were nice, just like the drying time, but opacity was bad - I needed five coats to get it opaque. I've got two other polishes from this collection and I'll definitely use a base when trying the next one.

I really like the darker blue/indigo colour, but I wasn't that happy with the greyish light blue, so I added a stamping with my UberChic collection 11 plate 03, which I really liked.

What do you think about this mani? Have you ever tried a polish that changes colour when exposed to UV light?